ProGua hilft 84 Familien beim Landerwerb

Über 20 Jahre kämpften die auf der Finca Buenos Aires (Provinz San Marcos) lebenden 84 Familien um den endgültigen und schuldenfreien Erwerb des Landes, auf dem sie leben, arbeiten und ihre Kinder großgezogen haben. Wir von ProGua haben die Familien von Beginn an bei diesem Kampf um ihr Land unterstützt. Im Jahr 2020 war es endlich soweit. Den 84 Familien bot sich endlich die Möglichkeit, im Rahmen einer Versteigerung der Finca das Land zu erwerben. Das Zeitfenster für den Erwerb des Landes im Rahmen der Versteigerung war jedoch äußerst kurz, wodurch sich für die Familien das Finanzierungsproblem zusätzlich verschärfte. Als wir bei unserem Besuch auf der Finca Buenos Aires im Februar 2020 von dieser erschwerten Situation erfuhren, entschieden wir uns zur Freude unserer Partner unmittelbar vor Ort dazu, das noch fehlende Geld in Höhe von USD 18.750 zur Verfügung zu stellen.

Mittlerweile konnten die 84 Familien mit der Hilfe von ProGua und insbesondere natürlich von Ihnen, liebe kaffeegenießenden Kundinnen und Kunden, das Land endlich erwerben. Das ist unser Beitrag zur Minderung von Armut und Schaffung einer Perspektive im eigenen Land Guatemala. Die Ermöglichung der ökonomischen Chancen und die neue Sicherheit, die sich durch den Landerwerb für die 84 kleinbäuerlichen Familien (ungefähr 500 Menschen) ergeben, verstehen wir als wichtigen Beitrag zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele bis 2030 (Link zu SDGs!).

Siehe hierzu auch den Film „Coffee For Life“! Coming in May 2022!